Der Ritter Kahlebutz

Christian Friedrich von Kahlebutz lebte von 1651 bis 1702. Zu sehen ist er aber heute noch. Warum, das versucht eine Sage zu erklären. Ganz kurz heißt es:
Er habe 1690 den Schäfer Pickert erschlagen, aber vor Gericht in einem Schwur die Tat geleugnet. Zur Bekräftigung sagte er: Schwöre er einen falschen Eid, dann wolle er, daß sein Leib niemals zu Staub werden solle ...
Wer mehr erfahren und sich den Ritter mal ansehen möchte, kann gern auf dieser Tour mitkommen.


Hier noch einige Impressionen von unterwegs

Groß Ziethen

Brandenburger Allee

Flatow

Linum

Linum

Groß Ziethen

Allee in Brandenburg

Flatow

Storchendorf Linum

Mittagspause in Kampehl


 Route

Es gibt auch einen genauen Steckenplan (215KB) oder den GPS-Track (gpx) bzw. den Track für Google Earth (kml) zum runterladen.

Tourenbeschreibung:

Die ausgiebige Tour führt durch das Storchendorf Linum (Pause) über ruhige und gut befahrbare Straßen zum mumifizierten und doch sehenswerten
"Ritter Kahlebutz".
Der Ritter kann gegen ein Entgeld von 2,- € besichtigt werden (Führung inbegriffen). Zurück geht es über Neuruppin (Pause) nach Oranienburg.

Abfahrt : 08:00 Uhr  U-Bhf. Berlin Tegel / Gorkistr.
Ankunft : ca. 19:00 Uhr S-Bhf. Oranienburg,
von hier verkehrt alle 20 min die S1

Strecke : etwa 165 km  vorwiegend auf wenig befahrener Straße (kurze Strecken mit Kopfsteinpflaster und mehreren zu überwindenen Baustellen). Für Teilnehmer aus den letzten Jahren: Ich habe die Streche teilweise geändert.

Pausen : 3 mal mit Verpflegungsmöglichkeit (Gaststätte / Café), zusätzlich sollten Getränke für den eigenen Bedarf mitgeführt werden.

Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag erhoben, der dem ADFC zugute kommt. Die Höhe könnt ihr dem ADFC-Programm entnehmen 

Radtouren       Homepage